Informationen zum Coronavirus

SCHACHBEZIRK TRIER SETZT SPIELBETRIEB AUS - UPDATE 18.04.2020

Das Präsidium des Schachbezirk Trier verfolgt die fortschreitende Ausbreitung des Coronavirus aufmerksam und hat im Rahmen der Risikoabschätzung entschieden, den Spielbetrieb bis auf Weiteres auszusetzen. Eine Neubewertung der Lage erfolgt zum 19. April 2020. Die geringe Distanz sich teils über mehrere Stunden hinweg gegenübersitzender Wettkampfspieler des königlichen Spiels lässt zum Schutz aller Beteiligten keine andere Handlungsempfehlung zu. Wir werben um Verständnis für diese Maßnahme.

 

Update 18.04.2020: Aufgrund der zwischenzeitlich erlassenen Kontaktbeschränkungen ist eine Fortsetzung des Spielbetriebes auch aus rechtlichen Gründen nicht möglich. Daher wird der Spielbetrieb bis auf weiteres ausgesetzt. Ob und zu welchem Zeitpunkt der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann, wird laufend neu bewertet.

Der für den 15.05.2020 terminierte Bezirkskongress wird verschoben.

 

Mit Beschluss vom 29.02.2020 hat das Präsidium des Deutschen Schachbundes Empfehlungen zur Minimierung der Verbreitung des Coronavirus bei Schachveranstaltungen beschlossen.

Die Empfehlungen wurden auf der Homepage des Deutschen Schachbundes veröffentlicht und sind über nachfolgenden Link aufrufbar. (Empfehlung auf schachbund.de)

In der Region wurden bisher die nachfolgenden Veranstaltungen abgesagt (Stand 18.04.2020):

13.-15.03. Stadtmeisterschaft Kastellaun

28.03. SJR Jugendmannschaftsmeisterschaft

29.03. Familienschachturnier Kasel

29.03. Zentralrunden der Oberliga SW und der Rheinlandpfalzligen (dezentrale Ausrichtung)

09.-13.04. Osteropen Merzig

17.05. Gusenburger Schnellschachopen